con_sens
Gesetz | Praxis | Wirkung
Zwischen Reform und gesellschaftlicher Realität
WS 6 | Artikel

WS 6 | Verwaltung als attraktiver Arbeitgeber




Referenten: Claudia Czernohorsky-Grüneberg
Moderation: David Hevicke

War der Fachkräftemangel jahrelang eher ein Problem der Wirtschaft oder mittelständischer Unternehmen, so ist erst nicht seit kurzem auch der öffentliche Sektor betroffen. Konnte der öffentliche Dienst lange Zeit noch mit sicheren und langfristigen Arbeitsplatzperspektiven, Altersvorsorgemodellen, auf lange Sicht planbaren Gehaltsentwicklungen und teilweise sogar mit Verbeamtungen bei Bewerbern punkten, ist die Personalgewinnung längst kein Selbstläufer mehr. Auch der gern der Sozialverwaltung zugeschriebene sinnstiftende Nimbus, einen wichtigen Beitrag zum sozialen Frieden in der Gesellschaft zu leisten, scheint seine Anziehungskraft nicht mehr voll entfalten zu können.

Die gute Lage für Arbeitssuchende am Arbeitsmarkt und eine (finanz-)starke Konkurrenz bei Rekrutierung der „besten Köpfe“ hat manches Personalamt genötigt, Abstriche bei den Einstellungskriterien und bei der Eignung der Bewerber zu machen. Mancherorts reicht auch das nicht mehr aus, um den eigenen Personalbedarf zu decken.

Aber sind dies die einzigen Gründe, warum die Personalsorgen in der Verwaltung sind wie sie sind? Ist das, was den öffentlichen Dienst früher attraktiv machte, heute vielleicht nicht mehr en vogue und hipp? Möchten sich junge Leute in der Phase der beruflichen Orientierung nicht mehr auf eine vermeintlich lineare Berufslaufbahn festlegen, in der man heute schon weiß, was man in zehn Jahren maximal verdient und die wenig Raum für die eigene kreative Entfaltung bietet?

Neben diesen Fragen wird es im Workshop darum gehen, wie sich Verwaltungen am Arbeits- und Ausbildungsmarkt platzieren und präsentieren können. Welche Möglichkeiten hat Verwaltung, die eigene und vor allem nachgefragte Attraktivität gewinnbringend zu kommunizieren und gibt es vielleicht sogar ein entsprechendes Alleinstellungsmerkmal? Braucht es gerade in der Sozialverwaltung, wo Karriereleitern eher kurz sind und nach oben schnell schmal werden, alternative Entwicklungsmöglichkeiten?

Mit einem kleinen Appetithappen wollen wir Sie an dieser Stelle neugierig auf den Workshop machen: https://finanzverwaltung-mein-job.hessen.de/videos/warum-du-bei-uns-anfangen-solltest



Bildquelle: #175862697 | © sebra - Fotolia.com
Zum Seitenanfang