Ein breites Leistungsangebot im Bereich Arbeit | Beschäftigung


con_sens bietet auch im Bereich Arbeit | Beschäftigung fachlich versierte Organisationsberatung verbunden mit Steuerungs-Know-how.

Organisationsentwicklung | Change Management

Für alle Bereiche eines Jobcenters entwickeln wir mit gemeinsam Ihnen Konzepte für Prozessoptimierungen und Restrukturierungen. Dabei prüfen wir z.B. die Sinnhaftigkeit möglicher wie vorhandener Spezialisierungen und klären die Schnittstellen. Vor- und Nachteile der verschiedenen Lösungen wägen wir transparent ab – Sie können jederzeit nachvollziehen, warum wir etwas vorschlagen. Wir können sowohl Teams und ihre unterschiedlichen Kulturen zusammenführen, als aber auch dysfunktionale Einheiten in neue Strukturen transformieren.

Selbstverständlich planen wir mit Ihnen auch die Umsetzung der Konzepte und begleiten Sie bei deren Implementierung. Wir sind erfahrene Manager/innen von Veränderungsprozessen, wir haben viele Arten von unliebsamen Überraschungen bei der Umsetzung von Konzepten kennengelernt und verfügen immer über einen Plan B. Neben der detaillierten Planung und einer straffen wie flexiblen Steuerung ist die Transparenz und Orientierung herstellende Kommunikation der dritte Faktor des erfolgreichen Veränderungsmanagements.

Steuerung | Controlling

Immer wieder hören wir von Mitarbeitern wie Führungskräften in den Jobcentern, dass Kennzahlen und Prüfsysteme für sie vor allem Kontrolle bedeuten. Wir verfolgen dagegen die Philosophie, Steuerungssysteme als Fundament für das lernende System Arbeitsverwaltung zu implementieren (wobei wir den dazugehörigen Kontrollaspekt nicht verschweigen). Daher ist es uns nicht nur wichtig, gemeinsam mit Ihnen ein an Ihren Zielen orientiertes Kennzahlenset zu entwickeln. Genauso intensives Augenmerk legen wir auf die erfolgskritischen Prozesse der Ergebnisübermittlung und -auswertung.

Darüber hinaus haben wir Instrumente entwickelt, die auf Jobcenterebene nutzbringend für Steuerung und Planung eingesetzt werden:

Personalbemessung

Die wichtigste Ressource in den Arbeitsverwaltungen sind die Mitarbeiter/innen. Diese ist immer knapp und umstritten. Unsere Methodik zur Personalbemessung zielt auf hohe Akzeptanz und genaue Aufgabenklärung. Wir beachten dabei wirtschaftliche Anforderungen genauso wie fachliche Standards. Bemessungen führen wir in allen Bereichen eines Jobcenters durch (Integration, Leistung, Spezialsierungen wie Eingliederungsleistungen sowie Overhead). Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um das Jobcenter eines kleineren Landkreises oder einer größeren Stadt handelt. Mit jeder von uns durchgeführten Personalbemessung wurden immer auch Schwachstellen in den Geschäftsprozessen leicht identifizierbar – ein nicht zu unterschätzendes Nebenprodukt der detaillierten Aufgaben- und Tätigkeitsanalyse in unseren Bemessungsverfahren.

Evaluationen | Expertisen | Stellungnahmen

Sie müssen vor einem Entscheidungsgremium ein Anliegen durchbringen oder Ihre Strategie fachlich rechtfertigen? Da kann es hilfreich sein, sich unseres Know-hows zu bedienen. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Stellungnahmen. Wenn es ausführlicher sein muss, verfassen wir Expertengutachten. Wir können dabei auf einen großen Schatz an qualitativen Erfahrungen wie quantitativen Daten zurückgreifen, auf deren Grundlage wir die Situation Ihres Jobcenters fair, transparent und fachlich begründet einordnen können.


Ebenso verfügen wir über umfangreiche sozialwissenschaftliche Methoden- und Instrumentenkompetenzen. Damit können wir Analysen zu bestimmten Zielgruppen im SGB II sowie Evaluationen bestehender Vorgehensweisen und Maßnahmen durchführen, die eine sehr gute Grundlage für evidenzbasierte Strategieplanungen bilden. Unsere Studien- bzw. Evaluationsdesigns schneiden wir in enger Abstimmung mit Ihnen speziell auf ihr Erkenntnisinteresse zu.

Workshops

Nicht immer benötigt ein Problem eine umfassende Organisationsentwicklung, um gelöst zu werden. Manchmal reicht dazu auch eine kleine Reihe von zwei, drei Workshops, um z.B. Ziele zu vereinbaren, Planungen fertigzustellen oder Teams zusammenzubringen. Diese „Kurz-Interventionen“ sind sehr ergiebig. Wir bereiten die Workshops in enger Absprache mit Ihnen vor, moderieren die Veranstaltungen zielgerichtet, geben in den Diskussionen gerne fachlichen Rat und übernehmen die ergebnisorientierte Dokumentation.

Benchmarking

Mit hohem Nutzwert zur Verbesserung der eigenen Praxis: Der quantitative Kennzahlenvergleich bietet die Grundlage für gemeinsame fachliche Bewertungen und einen inhaltlichen Austausch darüber, wie gute Ergebnisse erreicht wurden. Zielsetzungen und Unterschiede in Prozessen, Standards und Strukturen sind die „Fundgruben“ für die Weiterentwicklung der eigenen Organisation.

Wir begleiten seit 1998 kommunale und inter- wie intrakommunale Vergleichsringe – dies ist eine der Kernkompetenzen von con_sens.

Zum Seitenanfang