»Hier finden Sie einen Überblick über das breite Leistungsspektrum im Bereich Sozialhilfe | Asyl«


con_sens bietet in diesem Bereich ganzheitlich gedachte und zukunftssichere Lösungsansätze für die verschiedensten Herausforderungen. Mit einer fachlich versierten Organisationsberatung, langjähriger Steuerungsexpertise und Kreativität stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Organisationsentwicklung | Change Management

Leistungen und Ihre Organisation für die Herausforderungen der Zukunft wappnen.

Für alle Bereiche eines Sozialamtes entwickeln wir mit Ihnen zusammen Prozessoptimierungen und Restrukturierungen. Dabei prüfen wir Spezialisierungen und klären die Schnittstellen. Vor- und Nachteile werden dabei abgewogen, um die für Sie optimale Ausgestaltung zu finden. Wir können sowohl Teams und ihre unterschiedlichen Kulturen zusammenführen als auch dysfunktionale Einheiten in neue Formen überführen. Selbstverständlich planen wir mit Ihnen auch die Umsetzung der Konzepte und begleiten Sie bei deren Umsetzung.

Personalbemessung

Personelle Ressourcen bedarfsgerecht einsetzen.

Die wichtigste Ressource in den Sozialverwaltungen sind die Beschäftigten. Diese ist immer knapp und umstritten. Unsere Methodik zur Personalbemessung zielt auf hohe Akzeptanz und genaue Aufgabenklärung. Sie beachtet dabei wirtschaftliche Anforderungen genauso wie fachliche Standards. Bemessungen können wir in allen Leistungsbereichen der Sozialämter durchführen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um das Sozialamt eines kleineren Landkreises oder einer größeren Stadt handelt.

Benchmarking

Einen zahlen- und faktenbasierten Wissens- und Erfahrungsaustausch mit anderen relevanten Akteuren auf verschiedenen Ebenen etablieren.

Mit hohem Nutzwert zur Verbesserung der eigenen Praxis: Der quantitative Kennzahlenvergleich bietet die Grundlage für gemeinsame fachliche Bewertungen und einen inhaltlichen Austausch, wie gute Ergebnisse erreicht wurden. Zielsetzungen und Unterschiede in Prozessen, Standards und Strukturen sind die „Fundgruben“ für die Weiterentwicklung der eigenen Organisation.

Wir begleiten kommunale und interkommunale Vergleichsringe, aber auch z.B. Ihr internes Benchmarking.

Steuerung | Controlling

Immer wieder hören wir von Beschäftigten wie Führungskräften in Sozialämtern, dass Kennzahlen und Prüfsysteme für sie vor allem Kontrolle bedeuten. con_sens verfolgt dagegen die Philosophie, Steuerungssysteme als Fundament für das lernende System Sozialverwaltung zu implementieren (wobei wir den Kontrollaspekt nicht verschweigen). Daher ist es uns nicht nur wichtig, gemeinsam mit Ihnen an Zielen orientierte Kennzahlensets zu entwickeln, sondern stärker noch auf die Prozesse der Ergebnisübermittlung wie -auswertung Acht zu geben. Hierzu haben wir Instrumente entwickelt, die auf kommunaler Ebene die Steuerung und Planung dienen können.

Evaluationen | Expertisen | Gutachten

Die Wirkungen von Projekten, Maßnahmen und Strategien überprüfen/analysieren/evaluieren/messen.

Analysen zu bestimmten Zielgruppen im SGB XII sowie Evaluationen bestehender Vorgehensweisen und Maßnahmen sind eine sehr gute Grundlage für eine evidenzbasierte Strategieplanung. Unser Know-how kann Ihnen helfen, Ihre Positionen und Anliegen vor z.B. Entscheidungsgremien zu untermauern. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung solcher Stellungnahmen und Expertengutachten. Wir können dabei auf einen breiten Erfahrungsschatz an qualitativen und quantitativ en Datenerhebungen zurückgreifen. Unsere Studien- bzw. Evaluationsdesigns schneiden wir in enger Abstimmung mit Ihnen speziell auf Ihr Erkenntnisinteresse zu.

Sozialplanung | Pflegeplanung | Quartiersentwicklung

Veränderten Sozialstrukturen im Sozialraum nachhaltig begegnen.

Gesellschaftliches Zusammenleben verändert sich. So eröffnet die steigende Anzahl älterer Menschen zusätzliche Ressourcen im Hinblick auf zeitliche Flexibilität, Erfahrung und Engagement. Auch sich ändernden Bedürfnissen pflegebedürftiger Personen und altersbedingt Erkrankter sowie gesellschaftlichen Tendenzen von Vereinsamung und Altersarmut muss begegnet werden. Gleichzeitig verändert sich die gesellschaftliche Vielfalt durch Zuzug und demografische Entwicklungen. Individuelle Lebensräume zeichnen sich vermehrt durch unterschiedliche Potentiale und Herausforderungen aus.

Primäres Ziel ist die Schaffung von Voraussetzungen, um Menschen möglichst lange ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Häuslichkeit zu ermöglichen und ihre Selbsthilfepotenziale zu fördern. Zur Zielerreichung sind Angebote notwendig, die für Betroffene eine unkomplizierte Inanspruchnahme ermöglichen. Die Angebotsstruktur soll sozialräumlich ausgewogen sein, dem Grundsatz des Vorranges ambulanter Versorgung entsprechen und die vorhandenen Ressourcen und Infrastruktur berücksichtigen.

Bei der Sozial- oder Pflegeplanung sowie bei einer altengerechten Quartiersentwicklung begleiten und unterstützen wir Sie bei der Konzeption und der Umsetzung, dem Monitoring sowie der Evaluation.

Moderation | Workshops

Nicht immer benötigt ein Problem eine umfassende Organisationsuntersuchung, um gelöst zu werden. Manchmal reicht dazu auch eine kleine Reihe von zwei, drei Workshops, um z.B. Ziele zu vereinbaren, Planungen fertigzustellen oder Teams zusammenzubringen. Wir bereiten solche Workshopreihen mit Ihnen vor, moderieren die Veranstaltungen zielgerichtet, geben auch gerne fachlichen Rat in den Diskussionen und übernehmen die ergebnisorientierte Dokumentation.

Vielleicht möchten Sie auf Ihrer Veranstaltung einen inspirierenden Vortrag zu Fragen der Sozialpolitik hören? Auch dazu stehen wir immer gerne zur Verfügung!
Zum Seitenanfang